Sie sind hier

Meditation

Die Baum des Lebens Meditation

Die Baum des Lebens Meditation, ist eine Meditationsform, die eine Symbiose aus Annehmen und Loslassen zum Inhalt hat. Neben der Selbstkraftquellephilosophie bildet sie die Grundlage der Ergosombehandlung. Der Baum des Lebens dient dem Anwender und Empfänger als Hilfe zur Verankerung in der Achtsamkeit.

Der Baum des Lebens ist eine Reise in die Geborgenheit der eigenen Körperwahrnehmung und stärkt das Vertrauen in unsere innere Führung. Er wirkt erdend und verbindend und steigert unsere Sinneswahrnehmungen.

Durch den Baum des Lebens erfahren wir uns selbst neu. Denn wir handeln nach dem Bild, das wir uns von uns machen.

Durch diese Meditationsform erlangen wir innere Stabilität und Gelassenheit. Unsere inneren Energieströme werden zunehmend ausgeglichen. Unser Immunsystem wird gestärkt und das wirkt sich auf Gesundheit und Lebensbewältigung äußerst förderlich aus.

Die Entspannungsmeditation

Die Entspannungsmeditation enthält Elemente der progressiven Muskelentspannung nach Jacobson, aber auch meditative Elemente, und eine Reise durch die einzelnen Organe. Diese Meditationsform wirkt extrem entspannend, stärkt Organe und Immunsystem und regt die Selbstheilungskräfte an.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer